Heilige Bruehder - Die Band

Heilige Bruehder Onkelz Tribute Band
Heilige Bruehder | © Foto: Arno Keller

Unvergessen - die Texte, die viele von uns durch Höhen und Tiefen im Leben begleitet haben.
Unvergleichlich - die Auftritte, der Band die ebenso gehasst wie geliebt wurde.
Unerreicht und Legendär - dass sind die Böhsen Onkelz, eine Band in deren Liedern man sich selbst findet, Lieder die für viele Rebellion und den Kampf gegen Schablonen bedeutet.

Seit der Auflösung der Böhsen Onkelz in 2005 gibt es immer mehr BO Tribute Bands. Warum also noch ein Onkelz Tribute? Noch dazu mit fünf Musikern, wo doch beim Original vier Musiker die Bühne beben ließen?
Warum Heilige Bruehder?

Die Heiligen Bruehder sind keine willkürlich zusammengestellte Band, die auf irgendeiner Welle mitreiten. Sie sind auch keine Onkelz Freaks, die ihre Idole vergöttern wollen. Die Heiligen Bruehder gibt es schon seit mehr als 10 Jahren - unter dem Namen PHF, eine der ersten Bands, die überhaupt Songs der Böhsen Onkelz live spielten. Schon immer war PHF die Band, die auch Onkelz Songs spielt. "Politische Orientierung in irgendeiner Art spielt für uns keine Rolle; was uns interessiert sind die Fans, die Musik und die Live Shows!"

Die Ehrlichkeit und Beharrlichkeit mit der PHF über die Jahre hinweg ihre Auftritte gestaltet haben, wurde durch stetig wachsende Begeisterung des Publikums belohnt. "Wir spielen zwar Covers - aber wir stehen mehr als dahinter"
Als tausende Menschen auf Konzerten "Wir wollen die Onkelz hören!" riefen, entstand erstmals der Gedanke, die Sehnsucht der Menschen nach den Liedern der Böhsen Onkelz mit einer professionellen Onkelz Tribute Band zu stillen.

2007 entschloss man sich, anlässlich eines Festivals in Rheinland-Pfalz, eine Show aufzuziehen, in der nur Onkelz Titel interpretiert wurden. Der Erfolg dieses abends brachte den entscheidenden Stein ins Rollen: die Heiligen Bruehder waren geboren.

Es gibt sie also wieder live: Lieder wie Orkane - mehr als nur Schikane.
Endlich kann man wieder zu den Heiligen Liedern mit Guten Freunden abfeiern, das Buch der Erinnerung aufschlagen und das Feuer neu entfachen, denn wir haben noch lange nicht genug.

4-3-2-1 – Feuer - die Bruehder kommen, bitte weitersagen!